Joomla 3.1 Template by iPage Coupon
Erstellt: Donnerstag, 14. Dezember 2017 Veröffentlicht: Donnerstag, 14. Dezember 2017
Aschenputtel am Kamin

Aschenputtel im Heimathaus

Auch in diesem Jahr wird die Theatergruppe des Heimatvereins Hauenhorst / Catenhorn ihr diesjähriges Märchenstück „Aschenputtel“ im Heimathaus aufführen. Diese Aufführungen auf der adventlich geschmückten Tenne des Heimathauses haben für Spieler und Zuschauer ihren ganz besonderen Reiz. Es ist nicht nur die schummrige Beleuchtung der Lichterketten die eine ganz besondere, märchenhafte Stimmung herbeizaubern, es ist auch die Enge des Raumes die eine enge Bindung zwischen den Zuschauern und Akteuren bewirkt. Auch das Märchenstück „Aschenputtel“ passt so recht in diese Vorweihnachtliche Zeit.
„Aschenputtel“, nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm ist das Märchen von dem mutterlosen Mädchen das mit seiner Stiefmutter und seinen zwei garstig bösen Stief-schwestern als Magd zusammenleben muss und von allen umher gestoßen wird. Ihre einzigen Freunde sind die Tauben und die Vögel des Himmels die ihr in manch verfahrener Situation beistehen. Sein gutes Ende findet das Märchen schließlich als der Märchenprinz Aschenputtel als das Mädchen wiedererkennt mit dem er auf einem Ball im Schloss an drei Tagen getanzt hat und als seine Braut zu sich aufs Schloss holt.
Das Textbuch zu dem Märchenstück wurde von dem Autor Ludger Quiter in enger Zusam-menarbeit mit der Europäischen Märchengesellschaft, die für diese Märchenaufführungen die Schirmherrschaft übernommen hat erstellt und deren Vorstellungen zur Umsetzung von Märchen in Theaterstücke in Bezug auf Werk- und Texttreue beachtet. Die Handlung im Theaterstück ist, wie bei allen Märchenstücken der Hauenhorster Theatergruppe, wieder eng an das Originalmärchen angelehnt. Zu der ca. 45 Min dauernden Aufführung am Sonntag, den 17. Dezember um 15.00 Uhr sind alle Kinder herzlich eingeladen, aber auch interessierte Erwach-sene sind herzlich willkommen. Die Damen der Theatergruppe haben wieder fleißig gebacken, so dass wieder Kaffee und Kuchen angeboten wird, bevor dann die Spielleitern Nicole Feldhoff mit ihrem Leierkasten die Bühne betritt und die Gruppe letztmalig in diesem Jahr ihr Abschlusslied "Zu End` die Geschichte, zu Ende das Spiel", anstimmen wird. Der Eintritt ist frei. Am Schluss der Veranstaltung wird jedoch eine Sammlung zur Abdeckung der Kosten durchgeführt. Über eine großherzige Spende würden sich die Laienschauspieler der Theatergruppe sehr freuen.

Erstellt: Samstag, 25. November 2017 Veröffentlicht: Samstag, 25. November 2017

Wetterkapriolen haben ihre "Opfer"

Die heutigen Spiele der 1. Herrenmannschaft und der 3. Herrenmannschaft sind abgesagt. Das Westfalenpokalspiel der 1. Frauenmannschaft gegen SV Berghofen findet statt. Anstoß im Waldparkstadion ist um 13:30 Uhr.

Alle Infos auf der Webseite des SV Germania Hauenhorst.

Erstellt: Freitag, 10. November 2017 Veröffentlicht: Freitag, 10. November 2017

Gedenkveranstaltung am Ehrenmahl in Hauenhorst

Am Sonntag den 19.11.2017 findet anlässlich des Volkstrauertages eine Gedenkveranstaltung statt. Den Auftakt bildet um 9.30Uhr ein Gottesdienst in der Pfarrkirche “St. Mariä Heimsuchung“. Nach der hl. Messe beginnt um 10.30 Uhr eine Gedenkfeier am Ehrenmal an der Kirche. Gedacht wird der „Toten zweier Kriege an den Fronten und in der Heimat“ und an die Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen. Der Vorstand und das Kommando des Bürgerschützenvereins Hauenhorst, der sich in diesem Jahr für die Ausrichtung verantwortlich zeigt, bittet die Schützenbrüder aller Hauenhorster und Catenhorner Vereine an dieser Veranstaltung mit Schützenhut teilzunehmen. Denn nur, wer in der Gegenwart lebt und sich bewusst mit der Vergangenheit befasst, kann eine friedliche Zukunft gestalten.

Erstellt: Montag, 06. November 2017 Veröffentlicht: Montag, 06. November 2017

1. Frauenmannschaft vs. SV Berghofen 1 : 1

„Wir wollten mindestens einen Punkt gegen den „Angstgegner“ holen - das Ziel haben wir erreicht.“ so Spanier. „Das die Mädels anschließend geknickt vom Platz gingen ist doch nur ein Zeichen das sie mit dem Punkt nicht zufrieden waren und mehr wollten.

Lesen Sie den gesamten Spielbericht.

Erstellt: Montag, 06. November 2017 Veröffentlicht: Montag, 06. November 2017
Moos und Mettwurst im Topf

Moos mit Mettwurst im Hauenhorster Heimathaus

Wie in den vergangenen Jahren lädt der Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn auch in diesem Herbst wieder zu einem gemütlichen Abend mit Moos und Mettwurst ein. Am Mittwoch, den 15. November um 18,00 Uhr ist es wieder so weit. Alle, die gerne Platt sprechen, aber auch solche die diese Sprache noch verstehen und gern hören, sich aber nicht im Plattdeutschen ausdrücken können und Lust haben, einen gemütlichen Abend bei deftigen Essen und humorvollen Döhnkes und Liedern zu verbringen, sind herzlich eingeladen.

Mag man auch andernorts überall in dieser dunklen Jahreszeit Grünkohl mit Pinkel, Kohlwurst und dergleichen servieren, bei uns im Münsterland heißt der Grünkohl von alters her nun mal Moos und der wird mit Mettwurst, geräuchert oder ungeräuchert, serviert. Wobei der Wahlspruch „kuort Gebätt un`n langen End Wuorst“ beim Heimatverein Hauenhorst unbedingt beachtet wird. Wie schrieb doch schon Wilhelm Busch. „Das Messer blitzt, die Schweine schrein, man muss es halt benutzen. Denn jeder sagt wozu das Schwein, wenn wir es nicht verputzen. Also dann, Ran an den Speck. „Smachtlapperie giw dat bi us nich“

Es ist verbindliche Voranmeldung erforderlich. Anmeldungen beim Aktionstag am Mittwoch 8. November entgegengenommen. Wer an diesen beiden Tagen keine Zeit hat, kann sich aber auch bei Ludger Quiter, Hauenhorst, Mozartstraße 14 bis spätestens Freitag den 12. November anmelden. Der Kostenbeitrag beträgt für Heimatvereinsmitglieder 6,00€. Nichtmitglieder zahlen 7.00€ und ist bei der Anmeldung zu entrichten.

Erstellt: Dienstag, 24. Oktober 2017 Veröffentlicht: Dienstag, 24. Oktober 2017
Kinder beim Käskenspiel auf dem Schulhof

Käskenspiel an der Marienschule

Bereits im dritten Jahr in Folge veranstaltete der Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn e.V. in enger Zusammenarbeit mit der Marienschule das traditionelle Käskenfest unter Einbeziehung aller drei Kindergärten aus Hauenhorst. Das Wetter meinte es wieder einmal gut und so kamen bei angenehmen Temperaturen knapp 200 Hauenhorster Kinder und Eltern zum Schulhof der Marienschule, um gemeinsam auf dem Schulhof rund ums Käsken zu singen und zu tanzen. Ludger Quiter vom Heimatverein und Christian Hülsmann, Schulleiter der Marienschule, freuten sich sehr über die vielen großen und kleinen Gäste, die mit ihren bunten Blumen und Laternen das Käsken festlich schmückten und es in einem tollen Glanz erstrahlen ließen.

Erstellt: Sonntag, 08. Oktober 2017 Veröffentlicht: Sonntag, 08. Oktober 2017

Sitzung des Stadtteilbeirats Hauenhorst/Catenhorn

Die nächste Sitzung des Stadtteilbeirates Hauenhorst/Catenhorn findet am
Dienstag, 10. Oktober 2017 um 19:00 Uhr im Heimathaus Hauenhorst, Bauerschaftsstraße 1, 48432 Rheine
statt

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Aktuelles aus dem Rat
3. Informationen für den Stadtteilbeirat
4. Sachstandsbericht aus den Arbeitsfeldern und weiteres Vorgehen
5. Mehrgenerationenspielplatz – Sachstand und weitere Planungen
6. Planung der Projekte und Schwerpunkte für 2018
7. Verschiedenes & Termine
Mit freundlichen Grüßen
gez. André Reinke
Vorsitzender

Ort Heimathaus Hauenhorst

Unterstützer

Klostermann media service

Klostermann media service

Maiglöckchenweg 45a
48432 Rheine

Telefon: 05971 / 80 36 65
Mobil: 0151 / 12 59 11 52

www.klostermann-mediaservice.jimdo.com
klostermannmedia@gmail.com